Zu den Inhalten springen
23.05.2017
, Pegnitz
Patienten rundum versorgen
Sana Klinik Pegnitz holt Belegarzt für den Fachbereich orthopädische Chirurgie ans Haus.

Seit Mitte Mai operiert der niedergelassene Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Ingo Schilasky an einem Tag in der Woche Patientinnen und Patienten aus seiner Praxis in der Sana Klinik Pegnitz. Kooperationen wie diese gibt es bereits in den Fachbereichen Gynäkologie/Geburtshilfe, Allgemeinchirurgie und Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde. Sie helfen, Versorgungslücken zu schließen, die durch eine strikte Trennung von ambulanter und stationärer Behandlung entstehen können. „Über die Kooperation mit den niedergelassenen Kollegen sichern wir die flächendeckende medizinische Versorgung in der Region“, sagt die Geschäftsführerin der Sana Klinik Pegnitz Petra-Marié Rinsche. „Zudem ist für den Sana-Standort Pegnitz der Aufbau eines Zentrums für Endoprothetik geplant. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit Dr. Schilasky einen erfahrenen Endoprothetiker gewinnen konnten.“ Schilasky war vor Eröffnung seiner Praxis Leiter des Endoprothetikzentrums am Standort Hohe Warte des Klinikums Bayreuth. Über die Gelenkersatzchirurgie hinaus ist er auf Gelenkspiegelungen und Vorfußchirurgie spezialisiert. Auch er betont die Vorteile der Zusammenarbeit: „Mit dem Operationstag an der Sana Klinik Pegnitz kann ich meine Patienten rundum versorgen: Sind nichtoperative Behandlungsverfahren wie Schmerztherapie, Einlagen, Bandagen und Physiotherapie ausgeschöpft, besprechen wir die chirurgischen Möglichkeiten, ich führe die Operation in der Klinik durch und übernehme die Nachbetreuung in der Praxis.“ Vor allem ältere Patientinnen und Patienten mit chronischen Erkrankungen profitieren davon, wenn sie in allen Krankheitsphasen beim Arzt ihres Vertrauens bleiben können.
 

Kontakt

Pressekontakt:   
Andreas Böhmer
Assistent der Geschäftsführung
Sana Klinik Pegnitz GmbH
Langer Berg 12, 91257 Pegnitz
Tel.:  (+49) 0 92 41 / 981 - 105
andreas.boehmer@sana.de | www.sana-pegnitz.de